Lourdes­kapelle


Die Lourdes-Kapelle befindet sich in einem kleinen Wald, genannt "Remise", ca. 1 km südlich des Dorfes. Sie wurde 1887 errichtet; die Anregung dazu gab der blinde Großengersdorfer Martin Kimmersdorfer, der 1886 seine erste Pilgerfahrt nach Lourdes machte. Die beiden Seitenkapellen wurden 1898 für zwei große Barockstatuen Petrus und Paulus errichtet. 1968 fanden die Statuen jedoch ihren Platz wieder in der Kirche und die Seitenkapellen erhielten stattdessen Brandmalereien. Das Schutzhaus gegenüber wurde erstmals 1890 aus Holz gebaut. Nach mehreren Beschädigungen wurde es letztendlich 1979 aus Ziegeln errichtet und der Innenraum mit Bildern und Texten ausgestattet.

Der LOURDES-KAPELLEN-GANG findet jährlich bei Schönwetter sowohl zu Christi Himmelfahrt als auch am Sonntag nach Maria Geburt statt. An diesen beiden Tagen zieht die Prozession von der Kirche zur Feldmesse bei der Kapelle.

Kontakt

Marktgemeinde Großengersdorf
Hauptstraße 129
2212 Großengersdorf
02245/88201
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.grossengersdorf.gv.at

  

Parteienverkehr

Amtsstunden
Montag Mittwoch Freitag
08:00 - 12:00

Bürgermeister
Montag
18:00 - 20:00
Freitag
11:00 - 12:00
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.